29. April 2018- World Dance Day – Tag des Walzers

World Dance Day – Tag des Walzers

Rathausgalerien Innsbruck

Alles Walzer – wir sind dabei!

Jährlich veranstaltet der Internationale Tanzrat CID am 29. April den Internationalen Tag des Tanzes „World Dance Day“. Diesmal soll diese Veranstaltung erstmals in Tirol stattfinden, und zwar in den Rathausgalerien von Innsbruck. Als Veranstalter firmieren die Tanzschulen mit dem Gütesiegel des Landes Tirol und der WK-Tirol, der Fachbereich Musikalische Ethnologie (Mozarteum) und der Tiroler Volksmusikverein in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Volkstanz Tirol sowie dem Tiroler Landestrachtenverband. Der Initiator der Veranstaltung ist Ferry Polai, der neuerdings auch der Chairman des Socialdance Committees (die Gesellschaftstänze) im Weltverband der Tanzschulen, dem WDC —World Dance Council ist.

Ziel der Veranstaltung ist die breitenwirksame Förderung des aktiven Tanzes unter reger Teilnahme des Publikums. Folgende Tanzgenres werden angeboten: „Volkstanz“, „Klassischer Gesellschaftstanz“ mit „Latino“ und „Rock’n’Roll/Salsa u.a.“ und „Walzer“, überwiegend mit Livemusik. Mitwirkende Gruppen: Innsbrucker Salonquintett, Stubaier Freitagsmusig, gramArtmusig, u.a.

Apropos „Walzer“: Der Wiener Walzer ist neuerdings UNESCO-Kulturerbe und seit 2015 wird in Innsbruck jährlich der „Tag des Walzers“ (Walzer als Tiroler Kulturgut) veranstaltet. Am 29. April wird beides zusammengeführt: „World Dance Day“ und „Tag des Walzers“.

Ferry Polai und seine Tochter Julia werden, unter der Mitwirkung von Peter Margreiter und Thomas Nußbaumer, die Veranstaltung leiten. Es wird kurze Einführungen in die Tänze geben. Damit sich möglichst viele Zuschauerinnen und Zuschauer an der Veranstaltung beteiligen, werden sich Volkstänzerinnen und Volkstänzer der Arbeitsgemeinschaft Volkstanz Tirol sowie Mitglieder des Tiroler Landestrachtenverbandes aktiv einbringen.

Eintritt frei!